Betriebskostenabrechnungen

Schnell, korrekt und preiswert Sie wollen Ihre Immobilie selbst verwalten, aber die Betriebskostenabrechnungen sind das jährliche „ Reizthema“ für Sie. Sie haben keine
Zeit die Abrechnung zu erstellen? Sie wissen nicht genau wie Sie abrechnen müssen
und welche Kosten Sie abrechnen dürfen?

Wir erstellen für Sie kurzfristig Betriebskostenabrechnung nach den gesetzlichen Vorgaben. Sie stellen uns die erforderlichen Unterlagen zur Verfügung, wir rechnen
für Sie ab. Je schneller Sie nach Ende des Abrechnungszeitraum Ihre Abrechnungen erstellt haben, um so früher können Sie auch das Ihnen zustehende Geld erhalten.

Da die Bedingungen in jedem Haus anders liegen, erfolgt keine Berechnung nach einem Schema. Vorab besprechen wir mit Ihnen die genaue Abrechnungsweise und beraten
Sie bei Bedarf auch über Verbesserungsmöglichkeiten. Auch nach erfolgter Abrechnung lassen wir Sie nicht alleine. Sofern notwendig erläutern wir Ihnen oder Ihren Mietern die Abrechnungen.

Nachträgliche Änderungen sind kein Problem, auch wenn Ihre Mieter Sie z.B. nicht
über Änderungen der Personenzahlen informiert haben und dies erst nach erfolgter Abrechnung auffällt.

In einer übersichtlichen Form erhält der Mieter eine Abrechnung, sofern notwendig, z. B. bei Wasserzwischenzählern auch mit den erforderlichen Zusatzberechnungen. Sie als Vermieter erhalten zusätzlich eine Übersicht, auf der alle Nachzahlungen und Guthaben auf einen Blick vorhanden sind. Sofern Sie mit Ihrem Mieter vertraglich die Zahlung von Betriebskosten neben der „Kaltmiete“ vereinbart haben, sind Sie verpflichtet, jährlich abzurechnen.

Die Abrechnung muss dem Mieter innerhalb von 12 Monaten nach Ende des Abrechnungs-
zeitraums zugehen. Danach können Sie Nachforderungen nicht mehr geltend machen.
Die anrechenbaren Kosten sind in der II. Berechnungsverordnung detailliert genannt und können so rechtsverbindlich in Ihre Mietverträge übernommen werden. Da die Voraus-
zahlungen aufgrund der jährlich steigenden Kosten selten kostendeckend sind, sollten
Sie Ihre Abrechnungen kurzfristig nach Ende des Abrechnungszeitraums erstellen lassen.

Nur die Abrechnung gibt Ihnen die Möglichkeit Nachforderungen zu stellen. Seit der Mietrechtsreform haben Sie die Möglichkeit einseitig eine Erhöhung der Betriebskosten-
vorauszahlungen zu verlangen, wenn diese nicht kostendeckend sind. Auch dafür müssen Sie auf eine aktuelle Abrechnung verweisen können.

Denken Sie an ausgezogene Mieter. Durch die Abrechnung können beide Seiten einen Schluss-Strich ziehen. Nur eine kurzfristige Abrechnung gewährleistet, dass Sie die Abrechnung dem früheren Mieter noch zustellen können.

Musterabrechnung im PDF Format.